SUCHE

Dritte Wahl

Datum: Fr, 11.10.24 20:00
Veranstaltungsort:
Kraftwerkstrasse 7, 4133 Pratteln, Z7 Konzertfabrik Pratteln
Rubrik: Musik / Theater
Dritte Wahl
Beschreibung: SOUNDTRACK ZUM UNTERGANG

Die Rostocker Punk-Rock-Institution Dritte Wahl begeht ihren 35. Geburtstag mit brandaktuellen Songs. Thematisch bleibt das Quartett auch mit seinem 12. Longplayer „Urlaub in der Bredouille“ am Puls des Geschehens und benennt schonungslos die Miseren unserer Zeit. Musikalisch geht die Reise quer durch die Punk-, Metal- und Indiewelt. Da treffen Ska-lastige Beats auf harte Gitarren, Hochgeschwindigkeit auf Up-Tempo und Dritte Wahl signalisieren mit ihrem neuen Album dass sie noch lange nicht am Ende ihres Weges sind.

Endlich Urlaub, endlich Sonne, endlich Pause vom Hamsterrad. Die vermeintliche Vergnügungsfahrt zum Sehnsuchtsort wird zum regelrechten Horrortrip. Die Route führt an Abgründen vorbei, offenbart verminte Felder, stinkende Plastikmüllberge und von Stacheldraht umzäunte Privatstrände voll toter Fische. Zwischen gläsernen Monumenten des Spätkapitalismus und dichtem Schornsteinnebel huldigen Wahlplakate am Strassenrand dem freien Markt. Daneben wühlt eine alte Frauen im Abfall. Der geschilderte „Urlaub in der Bredouille“ dient im Grunde genommen lediglich als halbironische Metapher und doch kommt die neue Platte von Dritte Wahl der beschriebenen Odyssee in ihrem Charakter erstaunlich nahe. Das Album der verdienten Punkband gleicht einer schonungslosen Sightseeing-Tour durch dystopische Landschaften. „Urlaub in der Bredouille“ ruht sich nicht auf rebellischem Pathos und schlichtem Dagegensein aus, sondern nennt die grossen Probleme unserer Zeit beim Namen: Klimakatastrophe, Reichtumsverteilung, Korruption, Wohnungsnot, Inflation, Übermacht der Konzerne und Maschinen. Das Album ist Soundtrack zum Untergang, wütender Ausbruchsversuch aus der Matrix und kreativer Mutmacher zugleich. Ein lauter, beherzter Hybrid aus Wut, Galgenhumor, Idealismus und Klamauk. Der stete Tanz zwischen Resignation und Resthoffnung, sowie die Auseinandersetzung mit politischen Schieflagen, steckt ganz tief in derDritte-Wahl-DNA. 1988 gegründet spielte die Band ihre ersten Konzerte noch auf dem Boden der ehemaligen DDR. Nach der Wende gelang der organische Aufstieg zu einem der erfolgreichsten deutschsprachigen Punkrock-Ensembles. Die enge Verbindung zur Subkultur hat die Band dennoch zu keinem Zeitpunkt verloren.

Mitwirkende:
Dritte Wahl
1. Kategorie: 45,45 CHF
Quelle: guidle.com
Veranstalter: Z7 Konzertfabrik
Regionalwetter
Wetter: meteonews.ch
Gratis SMS

Bitte klicken

Partner