SUCHE

Videoex – Internationales Experimentalfilm & Video Festival 2023

Datum: Do, 25.05.23 - So, 04.06.23
Veranstaltungsort:
Kanonengasse 20, 8004 Zürich, Kunstraum Walcheturm
Rubrik: Kino & Film
Videoex – Internationales Experimentalfilm & Video Festival 2023
Beschreibung: Videoex ist das grösste Experimentalfilm & Video Festival in der Schweiz. An seiner 25. Ausgabe präsentiert Videoex während elf Tagen mehr als 150 Werke an der Schnittstelle zwischen Film und Visueller Kunst.

Highlights der 25. Ausgabe sind die Filme der renommierten Künstlerin Ana Vaz, die mit komplexen Schichtungen aus Found Footage und eigenem Material die Wechselwirkungen zwischen Kolonialismus, Moderne und Anthropozän erforscht, die Weltpremiere des neuen Filmes des taiwanesischen Künstlers Chen Chieh-Jen und die filmischen Arbeiten von Ellen Pau (Hong Kong) und Ho Tzu Nyen (Singapur).

Unter den Schweizer Highlights liegt der Fokus auf den computergenerierten Animationen des Medienkünstlers Yves Netzhammer und einem Special zu den poetischen audiovisuellen Kompositionen der Künstlerin Doris Schmid. Das Gastprogramm widmet sich den vielfältigen Strömungen der zeitgenössischen Videokunst aus den Inselstaaten Hong Kong, Taiwan und Singapur.

Während der Schweizer und der Internationale Wettbewerb eine repräsentative Momentaufnahme des experimentellen Filmschaffens darstellen, laden die Vertonung von Teinosuke Kinugasas Avantgarde-Klassiker «Page of Madness» (1926) durch den Komponisten und Multiinstrumentalisten Otomo Yoshihide (Japan) und die beiden Live-Acts mit Mark Chua, Li Shuen, Aqilah Misuary und Vivian Wang (Singapur) zur immersiven Kinoerfahrung ein.

***

Programm:

Gastprogramm
___Hongkong / Taiwan / Singapur

Artist Special
___Ana Vaz

CH-Fokus
___Yves Netzhammer

Wettbewerbe
___Internationaler Wettbewerb
___Schweizer Wettbewerb

CH-Special
___Doris Schmid

Spezialprogramm
___Buchpräsentation & Screening: “Expanded Nature – Écologies du cinéma experimental”
___Rose Lowder, Christina Battle & Colectivo Los Ingrávidos
___Videoessays von Johannes Binotto

Expanded Cinema & Live Acts
___IOIC – Institute of Incoherent Cinematography
___Teinosuke Kinugasa, Otomo Yoshihide & Chris Pitsiokos
___Ciné Dada mit dem Šalter Ensemble
___Pulling at Roots – Mark Chua & Li Shuen
___The Way We Move, The Way We Sound – Vivian Wang & Aqilah Misuary

Workshops

Kinderprogramm

EARLY BIRD Festival Pass: CHF 55.00 / 35.00*

*Ermässigung: Kulturlegi, Studierende, AHV, IV
Quelle: guidle.com
Veranstalter: Videoex Festival
Regionalwetter
Wetter: meteonews.ch
Gratis SMS

Bitte klicken

Partner