SUCHE

Ein Viertel der Migranten leidet an einem Gesundheitsproblem

Frauen mit Migrationshintergrund werden im Vergleich mit der übrigen weiblichen Wohnbevölkerung viel ­jünger Mütter. Bei den bis 24-Jährigen gebären sie dreimal öfter ein Kind. Bei den über 30-Jährigen wendet sich das Blatt und die Frauen ohne Migrations­hintergrund holen auf. ­Diese Konstel­lation hat auch Einfluss auf den Beruf. Mütter mit Migrationshintergrund sind nämlich weniger oft berufs­tätig. […]

Der Beitrag Ein Viertel der Migranten leidet an einem Gesundheitsproblem erschien zuerst auf Hoefner Volksblatt und Marchanzeiger.
Quelle: Höfner Volksblatt  
Datum: 13.01.2021
Rubriken: Diverses
Regionalwetter
Wetter: meteonews.ch
Gratis SMS

Bitte klicken

Partner